Faschingsskisafari

   

Ein Erlebnisurlaub für Kinder und Eltern!

► Skifahren in den Kitzbüheler Alpen

► Sportliche Betreuung Variantenfahren

► Sportliche Betreuung Freeriden

► Gemeinsame Abendgstaltung

   
Datum: Freitag 24.02.2017 - Dienstag 28.02.2017
   

Kursleitung:

 

 

 

 

Irene Fröhler                

Karin Pölzer                    

Roman Röschlein

   

Anmeldung:

 

 

Anmeldung per E-Mail bei Irene Fröhler: irene.froehler@gmx.de

 

Weitere Infos zur Anmeldung gibt's hier

   

Ansprechpartner:

 

 

Irene fröhler

► E-Mail: irene.froehler@gmx.de

► Tel.: 089 / 430 99 73

   
              
Status: Anmeldeschluss
   

Kosten:

 

► Erwachsene

► Kinder

120€ (zzgl. Übernachtungskosten)                                                                    

110€ (zzgl. Übernachtungskosten)

  Die Preise gelten für Mitglieder. Nichtmitglieder können ebenfalls gerne mitfahren. Für sie erheben wir eine Gebühr von 10€. Ebenso gelten andere Übernachtungspreise
   

Weitere Infos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leistung:

Halbpension, Organisation, sportliche Betreuung

Versorgung:

Kochservice, Hand- und Duschtücher mitbringen, Hausreinigung durch Gemeinschaft

Veranstaltungsprofil:

Wir wohnen im Vereinsheim in Sachrang in Doppelzimmern oder im Jugendraum. Für die kulinarische Verpflegung sorgt fürsorglich Monika Hammer. Niemand kann ihrem Schweinebraten widerstehen. Auch alle anderen - frisch gekochten - Leckereien lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück vom Buffet  (Müsli, Obst, Joghurt, Käse, Wurst, Marmelade und Honig) fahren wir um 8.00 Uhr mit den eigenen PKWs.z.B. nach Alpbach, Fieberbrunn oder Westendorf. Diese Skigebiete bieten wunderbare Möglichkeiten zum „Pisteln“ „Variantenfahren“ oder „Freeriden“. Nach eigenen Fähigkeiten wählen die Teilnehmer die Gruppen.

Die Gruppen:

Betreute Selbstorganisation: Die Teilnehmer dieser Gruppe organisieren sich nach klarer Absprache mit den Verantwortlichen selbst. D.h.: Sie erhalten Orientierungshilfen im Skigebiet (gemeinsames Kartenstudium), alle wissen über die Rettungskette Bescheid und halten sich an die Vereinbarungen (z. B. gemeinsamer Mittagstreffpunkt) Bei den Jugendlichen ist diese Gruppe sehr beliebt. Sie dient der Förderung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Betreutes Varianten - Fahren: Eine Gruppe mit Skilehrer. Wer möchte traut sich  mal neben die Piste in den verspurten, tieferen Schnee oder probiert mal die Buckelpiste. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam klappt's viel besser,macht mehr Spaß, immer unter der Überschrift „ no risk, schon fun“

Freeriden: Hier seid ihr abseits der Pisten (z.B. auf Skirouten) mit einem ausgebildeten Freeride – oder Skitourenführer unterwegs. Ihr bekommt eine Einführung in die Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde) und werdet mit der Rettungskette vertraut gemacht. Manchmal steigt man auch ein bisschen auf -. als Belohnung lockt dann ein (hoffentlich) unberührter Hang.

 

Am letzten Abend dauert es dann meist etwas länger. Darum lassen wir es am nächsten Morgen nach unserem Frühstück gemütlich angehen. Auf dem Programm stehen: Der richtige Umgang mit dem LVS-Gerät. So suchen wir in kleinen Gruppen nach versteckten Gegenständen hinter dem Haus. Die lästige Hausreinigung kann nicht ausbleiben. Danach heißt es Abschied nehmen bis zum nächsten Jahr.

 

Infos über unser Vereinshaus "Mayr" findet Ihr hier