Details
09.12.2018: Skiopening gelungen!
Absagen oder durchführen? Heuer war die Entscheidung schwierig.  Zum einen lag wenig Schnee und es herrschte auch noch Tauwetter… zum anderen war wenige Tage zuvor „orkanartiger Wind“ für Samstag, den 8.12. vorhergesagt. Am Freitag hatte sich das in „starken bis stürmischen Wind“ geändert, am Vormittag sollte es für zwei Stunden aufreißen und ansonsten schneien. So mailte ich den fünf Teilnehmer/Innen aus unserer „Stammmannschaft“ (Elke, Lydia, Gernot, Harry und Michael): „Wir fahren!“

Und es war die richtige Entscheidung: Es kam viel besser, als gedacht. Fast den ganzen Tag hatten wir Sonnenschein, überhaupt keinen Schneefall, der Wind „schneestrahlte“ uns nur selten und war nie so heftig, dass die Liftanlagen abgestellt wurden. Teils war es griffig, teils weich, teils eisig… je nachdem, wohin der Wind den Schnee gerade verfrachtet hatte.

Beim Skifahren gelang es uns immer wieder, in den „Effdyflow“ zu kommen – wenn ihr wissen wollt, was das bedeutet, braucht ihr bloß `mal mitzufahren.  ???? Mittags kehrten wir erst um kurz vor eins ein und wollten den kurzen Nachmittag mit einem Einkehrschwung an der Talstation beenden, aber die Bar dort machte um 16.00 Uhr zu. Da stellten wir uns nur noch in einen „Abschlusskreis“ und waren uns alle einig, dass es sich voll gelohnt hatte, weil wir unerwartet einen so schönen Skitag genießen durften!

Vielen Dank den bewährten Autofahrern Michael und Harry und allen fünf Skibegeisterten für`s Mitkommen!
Bis hoffentlich spätestens zum Skifinish,
Gudrun Metz