Details
26.01.2021: Mädchenturnen in Zeiten von Corona!

Rückblick auf das Jahr 2020 in Zeiten von Corona
 
Mädchenturnen in der Agilolfingerschule
Das Jahr 2020 begann wie immer, die Motivation der Kinder ist groß. Es wird geturnt, gespielt und gelacht.
Wie jedes Jahr wurde unser Faschingsturnen gerne angenommen und es war wieder ein riesen Spaß.
Dann kam im März der Lockdown: alles wurde runtergefahren und somit fand auch für die Mädels kein Sport mehr zur Verfügung. Wie geht`s weiter fragten Franzi und ich uns?
Erstmal abwarten, kann ja nicht so lange dauern, dachten wir uns, aber leider war es nicht so. Die Hallen waren Monate gesperrt und wir hatten keine Möglichkeit mit dem Montagsmädels Sport zu treiben.
Dann kam die Idee ein Video zu drehen, dass die Mädchen (vor allem die Kleineren) sich auf der Internetseite von Turnerbund anschauen und mitmachen können. Dies wurde dann umgesetzt: Franzi reist nach Woki Toki. Ein beliebtes Bewegungsspiel unserer Mädels.
Endlich kam die Lockerung und wir durften Outdoor-Sport betreiben. Die Wiese beim Entenweiher war unser Platz. Mit den Auflagen der Hygienevorschriften durften wir im Freien Sport machen. Turnen war zwar eingeschränkt möglich, aber wir haben uns trotzdem was einfallen lassen. So haben wir auf Baumstämmen balanciert (das war unser Schwebebalken), auf den eigenen Matten wurden Rollen, Handstände und Brücken geturnt, es wurde Fussball gespielt, wir sprangen Seil und versuchten uns an Yoga.
Das Wetter hat fast immer mitgespielt, so dass wir oft im Freien unsere Stunde abhalten konnten.
Nach den Sommerferien ging es erstmal so weiter bis die Nachricht kam, dass wir wieder in die Turnhalle zurück dürfen. Natürlich waren Franzi, Reka und ich dabei und haben auch hier alle Vorschriften, mit Lüften und Geräte putzen auf uns genommen um den Turnbetrieb in der AGI aufrecht zu halten. Wir bekamen (vielen Dank an den Vorstand) auch noch die zweite Halle zur Verfügung gestellt, so dass wir mehr Mädchen aufnehmen konnten. Es war wieder schön, wir konnten wieder alle Turnen. Zwar war die Zeit eingeschränkt aber es hat sehr viel Spaß gemacht.
Vielen Dank auch an Reka, (unsere Vorturnerin), die alles in dieser Zeit  mit gemacht hat. Sie hat die Geräte geputzt, gelüftet und darauf geachtet dass der Abstand eingehalten wurde.
Danke nochmal liebe Reka.
Aber dann kam der Lockdown-Light und seitdem ist unser AGI-Mädels-Sport wieder eingestellt.
Leider werden wir in diesem Jahr keinen Sport mehr anbieten können, aber wir hoffen auf ein gutes, neues Jahr 2021.
Bleibt gesund bis dahin.

Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Eure Martina und Franzi