Turnerlust

Die Ehrenabteilung „Turnerlust“

Seit dem Jahr 1900 besteht die Abteilung „Turnerlust“ beim TSV Turnerbund und sie ist immer noch eine florierende Gruppierung! Im TSV Turnerbund wird sie als „Ehrenabteilung“ geführt, d. h. von Anfang an konnte man als Vereinsmitglied nicht einfach der Turnerlust beitreten, man musste sich schon beachtliche Meriten im Hauptverein erworben haben, um von der Leitung der „Turnerlust“ zum Beitritt eingeladen zu werden – das hat sich bis heute nicht geändert. Engagement und Loyalität zum TSV Turnerbund sind damals wie heute wichtige Kriterien, um sich in den Kreis der Tulus einzureihen.

Mit dem Abteilungsbeitrag und den immer wieder großzügigen Spenden werden der Verein und dessen Jugendabteilungen gefördert.

Die Geselligkeit und Kameradschaft stand von Anfang an im Vordergrund. Der Zusammenhalt und die Tradition haben das Fundament der Turnerlust gefestigt. Turnusmäßige Treffs der Tulus finden seit Jahrzehnten in den verschiedensten Gasthäusern statt. Zum Stammtisch haben wir uns in letzter Zeit in der Sportgaststätte Agilolfinger, in der Gartenstadt in Harlaching oder der Gaststätte Siebenbrunn in Thalkirchen getroffen. Das Neujahrstreffen war lange Zeit beim „Baumann“ in Otterfing, im Januar diesen Jahres waren wir im „Gasthaus Wildpark“ in Straßlach. Beim Neujahrstreff wird den „Geburtstagskindern“ gratuliert und es werden Ehrungen vorgenommen. Auch auf dem Waldgrundstück in Oedenstockach lässt sich gut feiern!

Viele Fotos und Aufzeichnungen zeugen davon, welch interessante, erlebnisreiche, humorvolle Ereignisse und Ausflüge im Rahmen der Turnerlust im Laufe der vielen Jahre stattgefunden haben. Natürlich gehört auch bei jedem Ausflug die Einkehr in ein gutes Wirtshaus dazu! Traditionsgemäß wird immer darauf geachtet, dass auch die nicht so Fußfesten und Nichtwanderer Anteil und Spaß an den Ausflügen haben können.

Wenn sich auch in Zukunft TBM-Mitglieder finden, die bereit sind, die Ideale der Turnerlust weiter zu tragen ist der Bestand der Abteilung gesichert. Hoffen wir, dass die TuLu noch viele weitere Jahre zum Wohle unserer – vor allem aktiven – Mitglieder wirken wird und weiterhin in Loyalität zu unserem Turnerbund steht.

Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Waltraud Kaphahn:

Zurück